Schönes Kennenlernfest am Samstag, 23. April 2016

Trotz des schlechten Wetters konnten wir am Samstag wieder ein schönes Kennenlernfest feiern. Es war sehr viel los und teilweise kein Durchkommen mehr, weil wir anfangs im Haus bleiben mussten und für den Andrang der Platz doch nicht ganz ausreichte.

Teilnehmer*innen vieler Nationalitäten hatten Beiträge für das Buffet mitgebracht, so dass es ein vielfältiges und ausreichendes Essensangebot gab. Die Jugendlichen von der Steinkaute waren mit Harry Thyssen schon früh da, halfen beim Aufbau und machten spontan Musik mit  vorhandenen und mitgebrachten Instrumenten. Draußen wurde ein größeres Zelt aufgebaut in dem geredet, Musik gehört und getanzt wurde.

Gegen 14 Uhr waren alle Plätze besetzt und es gab viele Gesprächsgruppen. Beate Neuwirth legte das Angebot an Sprachkursen aus und nahm neue Interessenten auf. In der Küche wurde gespült und alle eingeteilten Helfer*innen standen nach Simona Pachls Plan zur Verfügung. Im Keller waren Spielgelegenheiten für die Kinder aufgebaut und die Kinder konnten sich fantasievoll schminken lassen. Gegen 16 Uhr spielten Rima, Kai, Martin und Freund*innen Musik für alle.

Später am Nachmittag konnten die Kinder sogar draußen Fußball spielen und herumtollen. So um 17.30 halfen alle noch Anwesenden wieder mit beim Abbau und Reinigen, so dass um 18 Uhr alles fertig war.

Das war jetzt nur eine kurze Darstellung des Rahmens. Den WZ Artikel von Harald Schuchardt hängen wir an und noch einige Bilder vom Fest.

Bilder vom Kennenlernfest (als pdf-Datei)

WZ Artikel Kennenlernfest April 2016 (pdf-Datei)

Johannes Hartmann

Schreibe einen Kommentar