Interkultureller Treff ist jetzt in die Remise des Alten Postamtes in der Mainzer-Tor-Anlage 8 umgezogen

Die Stadt hat im Zuge der Aufnahme von Flüchtlingen aus der Ukraine dem Runden Tisch für Flüchtlinge Räumlichkeiten in der Remise der Alten Post (ehemaliges staatliches Schulamt und jetzt als technisches Rathaus in Planung) in der Mainzer Tor Anlage 8 zur Verfügung gestellt.

Der Interkulturelle Treff  ist ein Begegnungsort für Menschen aller Sprachen, Religionen und humanen Weltanschauungen. Er richtet sich an Teilnehmende mit oder ohne Einwanderungsgeschichte und aus unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft und steht allen Einwohnerinnen und Einwohnern Friedbergs offen.

Er soll helfen, Kontakte zwischen Migrant*innen untereinander und mit Alteingesessenen Friedberger*innen herzustellen und zu fördern. In der jetzigen Situation gäbe es damit eine gute Möglichkeit für ukrainische Flüchtlinge, sich zu begegnen und zu vernetzen. Viele sind privat untergekommen und wissen wahrscheinlich noch nichts voneinander.

Die Treffen finden in ungezwungener und lockerer Atmosphäre statt. Dazu sollen Tee und Kekse beitragen. Man kann natürlich auch selbst etwas mitbringen. Deutschkenntnisse können trainiert und gefestigt werden. Auch Gesellschaftsspiele können gespielt werden.  So können Freundschaften entstehen, die außerhalb des Treffs Bestand haben. Für gemeinsames Spielen und Bewegung der zugehörigen Kinder steht bei schönem Wetter auch der große Hof zur Verfügung. 

Der Treff richtet sich auch an Menschen, die wenig Gelegenheit haben, sich auf Deutsch auszudrücken und bereits vorhandene Kenntnisse anzuwenden. Der Austausch findet auf Deutsch statt, kann sich aber bei Verständigungsschwierigkeiten auch auf andere Sprachen bzw. möglicherweise anwesende Sprachmittler*innen stützen.

Eine wichtige Rolle spielt die Einbeziehung von gewünschten Themen und Anliegen der Teilnehmenden. Dazu gehören auch Erklärung und Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, Schreiben von Anträgen an Behörden oder Kündigung von Verträgen, die aus Unkenntnis abgeschlossen wurden.

Der IKT findet einmal in der Woche donnerstags von 17 – 19 Uhr und jetzt erstmalig am 28.4.22 in der Remise der Mainzer-Tor-Anlage 8 statt (Eingang in der Straße „Am Schützenrain).

Er wird organisiert vom Internationalen Zentrum, dem evangelischen Familienzentrum und dem Runden Tisch für Flüchtlinge in Friedberg.

Der Eingang ist im Hof hinten links. Der Anblick des Hofes ist (noch) nicht schön, die Räume sind aber freundlich eingerichtet und eine kleine Küche sowie Toiletten gibt es auch

Kontakt: izf@x3x.de